Toning Down Tinnitus

MOST POWERFUL TINNITUS SOUND THERAPY (10Hr)|Tinnitus Treatment Ringing in Ears-Masking Sounds (Juli 2019).

Anonim
Achtsame Meditation kann helfen, das Gehirn wieder aufzurichten, damit es mit Tinnitus klarkommt, sagen Psychologen und Hörspezialisten, die mit der Therapie arbeiten.

Als John Snow ein pfeifendes Geräusch in seinem rechten Ohr entwickelte, Sein GP beschuldigte eine Infektion, die sein Trommelfell entzündet hatte und teilweise sein Gehör blockierte. Ihm wurden Antibiotikatropfen verschrieben, und er sagte, dass das störende Geräusch innerhalb weniger Tage verschwinden würde, sobald die Infektion abgeklungen wäre. Aber als sein Ohr etwa eine Woche später heilte und sein Gehör vollständig zurückgekehrt war, konnte der 55-jährige John aus Little Canfield in der Nähe von Stansted in Essex immer noch den gnadenlosen Lärm erkennen. John war einer der geschätzten fünf Millionen Briten geworden, die an Tinnitus leiden, ein Zustand, der durch Lärm in den Ohren gekennzeichnet ist (oft als Summen, Pfeifen, Summen oder Klingeln beschrieben), der keine offensichtliche Ursache hat. Was als geringfügige Irritation begann, übernahm schließlich sein Leben, als John für die nächsten sechs Jahre darum kämpfte, mit den Auswirkungen auf Schlaf, Konzentration und Stimmung fertig zu werden.

Aber Dank der bewussten Meditation ist Johns Leben nicht mehr dominiert von den Geräuschen in seinem Ohr. Die Therapie funktioniert, indem das Gehirn trainiert wird, mit dem Tinnitus fertig zu werden, im Gegensatz zu anderen Techniken, die es lehren, das Problem zu vermeiden. Je mehr das Gehirn versucht, das Problem zu bekämpfen, desto mehr stimmt es sich darauf ein. Die Meditationstechnik lehrt Patienten, ihre Gedanken und Sorgen über den Lärm regelmäßig zu stoppen und sich ihnen zu stellen - und dies scheint den gegenteiligen Effekt zu haben. "Unser Ziel ist es, den Menschen zu helfen, anzuerkennen, dass sie die Bedingung haben, dass sie ihr Gehör nicht verlieren und dass das, was sie hören können, tatsächlich harmlose neuronale Aktivität auf dem Weg vom Ohr zum Gehirn ist, " sagt Jo Blaquiere, Therapeut am Royal National Hospital für Hals-Nasen-Ohrenklinik in London, das in den letzten zwei Jahren Pionierarbeit in der achtsamen Meditationstherapie geleistet hat. " Es ist nicht für jeden & " Sie fügt hinzu, "aber einige Leute finden es eine leistungsfähige Technik zur Bewältigung."

Psychologen und Hörspezialisten, die die Therapie voranbringen, bestehen darauf, dass es keine Heilung für die zugrundeliegenden Nervenschäden im Innenohr ist, die für Tinnitus verantwortlich sind. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass die neue Therapie im Laufe der Zeit zu Veränderungen der Gehirnfunktion führen kann, was bedeutet, dass der Patient den Tinnitus schließlich nicht bemerkt. Kurz gesagt, es wird überarbeitet, um Tinnitus als normal zu akzeptieren. John war anfangs skeptisch, dass das bewusste Denken über den Tinnitus ihn tatsächlich zum Verschwinden bringen könnte. Da er jedoch auf andere Therapien, einschließlich Entspannungstechniken, nicht reagierte, beharrte er und meditierte 20 Minuten pro Tag. Er ist froh, dass er es getan hat. "Diese Behandlung hat mir mein Leben zurück gegeben und ich fühle mich Jo und ihrem Team zutiefst verbunden." sagt er.

Mehr:

MailOnline (Gesundheit)