Sechs achtsame Strategien, um sich von Trauma, Verlust und Veränderung zu erholen

Geführte Meditation - Ängste überwinden und Loslassen (Oktober 2018).

Anonim
Ronald Alexander, Ph.D. erzählt die Geschichte der Reise eines jungen Paares zur Heilung nach dem Verlust ihrer beiden Kinder und bietet sechs Strategien, die wir nutzen können, wenn wir mit der Tragödie des Verlusts konfrontiert werden.

Heute haben viele von uns mit verheerenden Verlusten in unserem Leben zu tun. Sei es durch Naturkatastrophen wie das Erdbeben und den Tsunami in Japan oder durch den Verlust von Häusern, Arbeitsplätzen und Beziehungen. Nach dem anfänglichen Schock einer Art von Trauma gibt es natürlich die verschiedenen Stufen der Trauer, die jeder durchmacht, wie Verleugnung, Rationalisierung, Ärger und Akzeptanz.

Für diejenigen, die auf dieser Reise sind, ist es wichtig an sie zu glauben du und dein innerer Kompass, der dich führt. Wenn Sie dies tun, werden Sie verstehen, dass Gelegenheiten für Wachstum und Glück an den unerwartetsten Orten liegen, bereit, ergriffen zu werden, wenn Sie bereit sind, sie zu erkennen und anzunehmen. Ich glaube nicht, dass wir jemals über einen bedeutenden Verlust hinwegkommen, aber wir lernen, durch sie hindurchzugehen und damit zu leben, und vielleicht sogar lernen, sie kreativ zu nutzen, um unseren Lebenszweck zu finden und seine Lehren zu sammeln.

Mark und Selena, ein Ehepaar, das ich vor ein paar Jahren behandelt habe, sind ein bemerkenswertes Beispiel dafür, wie sie mit einem verheerenden Verlust umgegangen sind und ihr Leben verändert haben. Sie kamen zu mir, kurz nachdem ihre beiden kleinen Kinder bei einem Autounfall ums Leben gekommen waren, als sie bei ihrem Teenager-Babysitter waren, der irgendwie überlebt hatte. Mark und Selena waren überwältigt von Schuldgefühlen, Wut und Verlustgefühlen. Sie konnten kaum funktionieren und konnten sich nicht vorstellen, wie sie ohne ihre Kinder weiterleben könnten oder warum sie das wollten.

Ich besprach verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und stimmte einer Methode zu, die in meinem Buch Wise Mind beschrieben wird,Open Mind , die eine Achtsamkeitspraxis mit positiver Psychologie und kreativem Denken verbindet, um die Vergangenheit loszulassen, sich auf die Gegenwart und ihre Kernkreativität zu konzentrieren und schließlich mit der Zukunft voranzukommen. Während wir an der Abstimmung arbeiteten, machte ich mir Sorgen, dass es wegen der Tiefe ihrer Traurigkeit mehrere Jahre dauern könnte, bis sie bereit wären, sich aus ihrer Trauer zu befreien und ein neues Leben zu entwerfen.

Ich entschied über ihre Situation nachzudenken, und was mir kam, war das visuelle Bild des indischen Subkontinents. " Das ist neugierig, " Ich dachte, aber ich entschied mich, mit ihm zu sitzen und bald, als ob eine Stimme zu mir gesprochen hätte, hatte ich ein inneres Wissen, dass ich Mark und Selena, die eine Offenheit für die Idee des Reisens vermittelt hatten, vorschlagen sollte, etwas zu nehmen Auszeit von ihren Jobs und Reisen in die Stadt Varanasi in Indien. Varanasi ist bekannt als ein heiliger Ort, wo die Sterbenden gehen, um sich auf den Tod vorzubereiten und wo Körper für die traditionelle Einäscherung und Rückkehr zum heiligen Fluss Ganges vorbereitet werden.

Mein logischer, rationaler Verstand sagte, "Ron, das ist verrückt. Warum schickst du zwei trauernde und leidende Eltern, die keine spirituelle Verbindung zu Indien haben und Lutheraner aus dem Mittleren Westen sind, nach Varanasi, wo sie niemanden kennen und Tod und Leid um sie herum sehen? "

Ich habe darüber gesprochen es mit einigen meiner Kollegen, die zustimmten, dass es eine schreckliche Idee war, aber jeden Morgen, als ich meditierte und mit meiner Intuition verbunden wurde, erzählte es mir dasselbe. Schließlich sagte einer meiner alten Lehrer und Mentoren, Ram Dass, mir: "Ich denke, du könntest etwas unternehmen. Sie müssen sich in ihre Trauer vertiefen, anstatt sie zu leugnen. Wo könnte man das besser machen als
Indien? " Als ich es Mark und Selena gegenüber erwähnte, waren sie nicht sicher, wie sie von einer Reise nach Varanasi profitieren würden, aber meditierten darüber und sagten mir, dass die Reise "richtig & rdquo" In Indien verbanden sich Mark und Selena mit ihrer Trauer, als sie die Toten und Sterbenden beobachteten, aber gleichzeitig fühlten sie ein Gefühl der Verbundenheit mit anderen Menschen und einer Welt, in der Leiden unvermeidbar ist.Dort verbrachten sie Zeit mit einem engagierten Menschen in ihrer Einrichtung für die Armen. Sie versuchte nicht, Mark und Selena zu erklären, wie sie mit ihrem Verlust umgehen würden, sondern lud sie stattdessen ein, sich ihr bei ihrer täglichen Arbeit zu widmen, um Kranke und Sterbende zu versorgen.

Als sie in die Staaten zurückkehrten, sagten Mark und Selena, dass sie endlich begonnen hätten zu heilen. Das tiefe Mitgefühl, das in ihnen geweckt worden war, hatte ihren Kummer gemildert und sie fühlten, dass sie sich von leidenden Eltern, die ihre Kinder verloren hatten, zu Menschen verwandelten, die andere leidende Eltern erreichten. Sie sagten, dass sie sich nicht mehr so ​​alleine fühlten.

In den nächsten Monaten setzten Mark und Selena ihre Achtsamkeitsmeditation fort und begannen, mit ihrem Leben voranzukommen. Selena, die Musik liebte, kehrte in die Schule zurück, um einen Master-Abschluss zu erwerben und begann mit Kindern als Musiktherapeutin zu arbeiten. Mark ging zurück zu seiner Arbeit als Elektriker, aber er ging nun auf eine ganz andere Art und Weise an ihn heran. Als er seine Kunden konsultierte, schlug er kühne Änderungen vor, die sie nicht berücksichtigt hatten, und hatte mehr Geduld und Mitgefühl mit ihnen. Mit der Zeit adoptierten Mark und Selena zwei Kinder mit besonderen Bedürfnissen und hatten sogar noch ein Kind. Sie sprachen weiter über ihre verstorbenen Kinder und machten Fotos von ihnen in ihrem Zuhause, aber sie konnten ihre Tragödie kreativ in ein neues Leben mit Sinn und Zweck verwandeln.

Für diejenigen von uns, die solche Radikalen nicht nehmen können Schritte, hier sind sechs Strategien aus meinem Buch,

Wise Mind, Open Mind , um Ihnen behutsam von einem Verlust zu erholen.Sechs durchdachte Strategien zur Wiederherstellung von Trauma, Verlust und Veränderung

Reach out zur Unterstützung: Versuchen Sie nicht, Ihr Trauma alleine zu ertragen. Bitten Sie um Unterstützung von Ihren Freunden, spirituellen Führern, Selbsthilfegruppen und Fachleuten.

  1. Setzen Sie sich ruhig hin und denken Sie nach: Egal wie schwer Ihr Trauma ist, setzen Sie sich ruhig und fragen Sie sich: "Historisch habe ich andere Herausforderungen in meinem Leben erfahren und wie habe ich durch sie navigiert? " Nutze nun diese Erfahrungen, um deinen inneren Mut und deine Stärke zu nutzen und erkunde, ob du die gleichen Strategien noch einmal umsetzen kannst.
  2. Vertraue deinen inneren Ressourcen: Sobald du erkennst, dass du andere Traumata überlebt hast, vertraue jetzt auf dich selbst, dass du es weißt die Fähigkeit, durch deine gegenwärtige Herausforderung zu kommen.
  3. Lerne dich durch die unerträglichen Gefühle des Kummers zentriert zu halten: Wenn die Wellen der Traurigkeit und Hilflosigkeit über dich hinwegfließen, spürst du zuerst die Emotion und ihre Tiefe, aber dann beginnst du durch die Trauer zu atmen langsames tiefes Atmen. Dies hilft dir geerdet zu bleiben und dich in die Gegenwart zurückzubringen.
  4. Fange an, dir ein neues Leben vorzustellen: Auch wenn du immense Trauer erlebst, fang an, dir eine neue Zukunft für dich vorzustellen und zu erfinden.
  5. Achte auf Achtsamkeit:Während du Erdungspraktiken wie Meditation, Yoga oder sogar Spaziergänge in der Natur machst, erinnere dich daran, dass dein Verlust zyklisch ist wie die Jahreszeiten. Selbst wenn wir in den Tiefen des Winters sind, wissen wir, dass es mit dem Aufkommen des Sommers irgendwann überschaubarer wird. Lerne zu tolerieren und dich durch die schwierigsten Zeiten zu bewegen.
  6. Viele von uns bewundern Menschen wie Al Gore, der plötzlich seinen Weg ins Weiße Haus versperrte und beschloss, sich auf die Erziehungsarbeit für die Erderwärmung zu konzentrieren, und Christopher Reeve, der Nachdem er Tetraplegiker geworden war, arbeitete er als Filmregisseur und Verfechter von Rückenmarksverletzungen, weil er die Vergangenheit loslassen und sein Leben verändern konnte. Sie haben auch die Fähigkeit, Ihren inneren Mut anzuzapfen, mit Ihrem Leben voranzukommen und sich selbst neu zu erfinden.

Ronald Alexander, Ph.D. ist der Autor des weit gelobten Buches


Wise Mind, Open Geist: Sinn und Bedeutung in Zeiten von Krise, Verlust und Veränderung finden und auf dem dieser Artikel basiert. Er ist Executive Director des OpenMind Training® Institute und praktiziert Achtsamkeitsbasierte Geist-Körper-Psychotherapie und Führungs-Coaching in Santa Monica, CA für Einzelpersonen und Firmenkunden.Körper & Geist