Eine einfache Strategie, um alte Gewohnheiten aufzuhalten

TOBIAS BECK: Warum so wenig Menschen erfolgreich sind | Gewohnheiten ✅ (September 2018).

Anonim
Vier von der Forschung unterstützte Tipps, die Ihnen helfen, die Versuchung abzuwehren, Ihre Ziele zu verfolgen und alte Gewohnheiten in neue umzuwandeln.

Es geht um diese Zeit Im Januar, wenn das Fitness-Studio weniger voll wird, ist die Eisabteilung im Supermarkt beschäftigt, und die meisten von uns brechen unsere Neujahrsvorsätze. Aber es gibt Möglichkeiten, wie wir es mit unseren noch intakten Zielen über den Februar hinaus schaffen können. Der Schlüssel, alte Gewohnheiten zu brechen und neue zu bilden, besteht darin, eine solide Grundlage zu schaffen, auf der Ihre Willenskraft aufbauen kann, und das bedeutet, gesunde Gewohnheiten zu schaffen, die unseren grundlegenden biologischen Bedürfnissen dienen. Es gibt ein einfaches Akronym für, wenn Sie Ihre Willenskraft gleiten und Versuchung finden, den Tag zu gewinnen.

Das Akronym, HALT , soll achtsam mit unseren einfachen biologischen und emotionalen Bedürfnissen einchecken, die, wenn nicht adressiert, "

Eine einfache Strategie für alte Gewohnheiten:

Das nächste Mal, wenn Sie das Gefühl haben, dass es in Ordnung ist, eine Mediationssitzung zu überspringen oder diese zweite (oder dritte) zu essen Girl Scout Cookie, frage dich, ob du eines der folgenden vier Dinge fühlst:

  • Hungry
  • Angry / Anxious
  • Lnur
  • T

Was ich an HALT liebe, ist, dass es eine solide Wissenschaft gibt. Um die Versuchung abzuwenden, müssen wir auf unsere Grundbedürfnisse achten.

Hungry:Die Impulskontrolle beinhaltet einen komplexen Tanz zwischen dem präfrontalen Kortex und dem Hippocampus, mit ein wenig Hilfe von anderen Teilen des Gehirns, die ebenfalls beteiligt sind Vorausschau und Entscheidungsfindung. Jeder Mangel an Kalorien wird dieses Zentrum der Aktivität kurzschließen, was es schwierig macht, deine Willenskraft zu aktivieren. Schau regelmäßig mit den Hungersignalen deines Körpers nach und höre, was du körperlich in Bezug auf Nahrung brauchst, nicht nur, was duemotional haben willst. Denken Sie daran, nicht jede Mahlzeit muss perfekt achtsam sein (nehmen Sie eine Viertelstunde pro Rosine), aber betrachten Sie einige informelle Möglichkeiten, Achtsamkeit in Ihre Essgewohnheiten zu bringen, so dass Sie sich Ihrer Ernährung und Beziehung zu Essen bewusster werden. Wütend / Angstvoll:Wenn wir uns wütend oder ängstlich fühlen, können unsere Körper in den Kampf-oder-Flucht-Modus schlüpfen, wo wir von den primitivsten Teilen des Gehirns und des Nervensystems aus operieren. Hier werden keine guten langfristigen Entscheidungen getroffen. In diesem Modus schließen sich einige der rationalen Teile unseres Gehirns, wodurch unsere Fähigkeit abnimmt, Dinge durch Dinge zu denken und zu begründen, oder sogar die langfristigen Konsequenzen unserer Handlungen zu berücksichtigen. Dies ist, wenn wir anfangen zu reagieren, anstatt zu reagieren. Wenn du dich ärgerst oder ängstlich fühlst und deine Gefühle hoch sind, denke über einige langsame, aufmerksame Atemzüge nach, um die Nerven zu beruhigen und dein rationaleres Gehirn zu aktivieren.

Einsam:Unsere sozialen Netzwerke helfen uns, unsere Verpflichtungen einzuhalten. Wenn wir anderen Menschen von einer Verpflichtung, eine Angewohnheit zu ändern, erzählen, werden wir mit größerer Wahrscheinlichkeit durchkommen. Und während Introvertierte und Extrovertierte unterschiedliche optimale soziale Setpoints haben, müssen wir alle ein Gleichgewicht zwischen Einsamkeit und Geselligkeit finden. Überlegen Sie, was für Sie die beste Balance ist, und teilen Sie Ihre Ziele nur so weit, wie Sie sich wohl fühlen. Ein Nebeneffekt des Teilens Ihrer Ziele besteht darin, dass Sie möglicherweise neue Wege zum Aufbau von Beziehungen finden. Außerdem wissen wir, dass Freundschaften direkt mit Glück, geistiger Gesundheit, körperlicher Gesundheit und sogar Langlebigkeit korrelieren. Also, aktiviere deine sozialen Netzwerke online und offline, damit du deine Ziele für das neue Jahr erreichen kannst.

Müde:Wenn wir müde sind, ob es sich um Überarbeiten oder Unterschlafen handelt, verrutschen unsere Selbstbeherrschung und Willenskraft weg, ein Effekt, der als "Ego-Depletion" bekannt ist. Ein schlechter Schlaf kann dich sogar um ein paar IQ-Punkte bringen. Die schlechte Nachricht ist, dass die Forschung zeigt, dass es schwer ist, verlorenen Schlaf aufzuholen. Die gute Nachricht ist, dass einige Forschungsergebnisse darauf hindeuten, dass

konsistenterSchlaf, ungefähr die gleichen Schlaf- und Weckzeiten, genauso wichtig oder wichtiger sein könnten als die Gesamtmenge. Betrachten Sie daher einige grundlegende gesunde Schlafgewohnheiten als integraler Bestandteil Ihrer Selbstversorgung, und geben Sie sich selbst die Chance, sich während Ihres anstrengenden Tages auszuruhen. Wenn Sie im Laufe des Tages regelmäßigHALT

eingeben können, erhöhen Sie Ihre Chancen, Ihre Ziele zu erreichen - und Sie werden es einfacher finden, aus alten Gewohnheiten herauszutreten neue. Wie man eine Gewohnheit für gut verändertVorsicht vor dem Gewohnheit-bildenden Gehirn!

Leben

Vier von Forschung unterstützte Tipps, die Ihnen helfen werden, Versuchungen abzuwehren, Ihre Ziele zu verfolgen und aus alten Angewohnheiten in neue übergehen.