Achtsamkeit - eine Alternative zur Jailtime für wiederholt betrunkene Fahrer

Achtsamkeit • Meditation im Alltag (Dezember 2018).

Anonim
Ein einjähriges DWI / Drogengerichtsprogramm, das als Alternative zu Gefängnisstrafen angeboten wird, gibt Wiederholungstäter neue Fähigkeiten, mit Sucht umzugehen.

Einige von Michelle DuVals Studenten don Ich möchte nicht dabei sein.

Als Ausbilderin eines Achtsamkeits-Meditations-Trainings, das Teil eines einjährigen Programms in Albuquerque für Wiederholungstäter ist, die wegen Alkoholmissbrauchs festgenommen wurden, steht sie einer Wand aus Widerständen gegenüber - Arme vor Kisten gefaltet, Die Körper tief in den Stühlen gebeugt, die Augen abgewandt.

Zuerst. Und dann verschiebt sich etwas.

"Oh, ich kann fast weinen und darüber nachdenken", sagt DuVal. "In dieser ersten Woche sitzen sie so weit wie möglich von mir entfernt. Dann, Woche für Woche bis Woche, merken sie, dass das Zeug nichtkomisch ist. Ich bringe ihnen bei, wie sie ihre Gedanken geschickt einsetzen können. Niemand hat ihnen jemals etwas über ihre eigenen Gedanken gelehrt. Niemand hat jemals mit ihnen geteilt, dass sie gesagt haben, worüber ihr Verstand voll ist. Und sie haben diesen Moment, in dem sie sagen: "Verdammt, das ergibt Sinn."

"Es ist buchstäblich so, als ob man ihnen Wasser gibt, wenn sie so stark dehydriert sind. Sie trinken es einfach rein. "

DuVal, die das Achtsame Zentrum in Albuquerque leitet, hat während ihrer 13-jährigen Lehrtätigkeit viele Schüler gehabt. Sie hat in der Regel fünf bis acht Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) Programme in der ganzen Stadt, sagt sie - in Unternehmen, Regierungsämtern und Schulen - zusätzlich zu lehren und lehren national.

Aber diese besondere Gruppe von Studenten ist anders. Sie sind meist Männer, viele mit Bandenzugehörigkeit, und ihre Abwehrkräfte sind stark, sagt sie. Es gibt eine echte Angst davor, dumm auszusehen und ihren Schutz zu verlieren.

Und Meditation? Definitiv nicht in ihrer Komfortzone.

"Es dauerte etwa ein Jahr, um herauszufinden, wie man sich geschickt mit ihnen verbindet", gibt DuVal zu.

"Ich sage ihnen:, Ich werde dir ein Opfer geben. Was immer du damit machst ist deine Wahl. Ich vertraue dir, dass du tust, was du mit dieser Klasse machen musst. ""

"Es ist eine Sache, Achtsamkeitsmeditation zu lehren. Es ist ein anderer, es Leuten zu lehren, die es nicht wollen. Michelle macht einen wunderbaren Job darin, sie zu bezaubern und sogar als eine Möglichkeit zu betrachten ", sagt Daniel Blackwood, Gründer der Evolution Group, die Wellness-Training für Menschen mit Sucht und Geisteskrankheit anbietet und den Vertrag mit dem Bernalillo County Metropolitan Court unterzeichnet um das Albuquerque DWI-Programm zu erleichtern.

Alternativ zu Gefängnisstrafen angeboten, stimmen die Teilnehmer einem hoch überwachten Regime der Einzel- und Gruppentherapie zu, zusätzlich zu zufälligen Drogen- und Alkoholtests und regelmäßigen Gerichtsauftritten.

Modelliert nach anderen Drogen Gerichtsprogramme im ganzen Land, Albuquerque Programm hat mehr als 2.700 Menschen seit seiner Gründung im Jahr 1997, nach dem Gericht abgeschlossen. Als Alternative zu Gefängnisstrafen angeboten, stimmen die Teilnehmer einem hoch beaufsichtigten Regime der Einzel- und Gruppentherapie zu, zusätzlich zu zufälligen Drogen- und Alkoholtests und regelmäßigen Gerichtsauftritten.

Das MSBR-Training wurde 2012 nach einem Team von Richtern hinzugefügt Beamte der Strafverfolgungsbehörden, Therapeuten und andere vom Gericht überprüften die Forschung und erlebten laut Blackwood eine Probeausbildung. Die Technik, die ursprünglich von Jon Kabat-Zinn für die Behandlung chronischer Schmerzen entwickelt wurde, hat ein enormes Potenzial, um das Suchtverhalten zu durchbrechen.

Nun lernen die Teilnehmer des DWI-Programms Achtsamkeitsmeditation von Anfang an durch die acht wöchentliche Schulungen mit DuVal, die in der Einrichtung der Evolution Group stattfinden. Die Reaktion, so Blackwood, sei äußerst positiv, sowohl von den Teilnehmern als auch von den Fachleuten, die mit ihnen arbeiten.

"Mit MBSR lernen diese Leute Fähigkeiten, die sie Monate und Jahre später behalten können", sagt er."Sie lernen, wer sie sind und wie sie sich für den Rest ihres Lebens selbst regulieren können."

DuVal unterrichtet jede Woche eine andere MBSR-Technik - einen Körperscan, eine Atemmeditation und ein Verlangen und eine Abneigung üben, unter anderem. Sie erinnert sich an die Reaktion eines Schülers, nachdem er eine Essmeditation gelernt hatte. "Es hat ihn einfach umgehauen!"

"Dieser Typ ist ein Koch in einem Restaurant. [Nach dem Erlernen dieser Meditation], als er die Gerichte probieren wollte, sagte er, sein Gaumen sei belebt und seine Fähigkeit, die Aromen zu schmecken, sei so viel stärker. Jetzt will er Koch werden. "

Die Schüler berichten, dass sie besser schlafen und sich leichter mit ihren Kindern oder Partnern in Verbindung setzen. Aber die häufigste Sache, die DuVal hört, ist, wie die Praxis ihnen hilft, Stress zu bewältigen. "Nur wenigen von uns ist es gelehrt, geschickt von diesem Berg von Stress herunterzukommen - all diese Dinge, die den Gebrauch von Drogen und Alkohol so attraktiv machen", sagt sie. "So können Sie ein Bier oder zwei oder zwölf trinken - oder Sie können eine Minute informeller Meditation genau dort machen, wo Sie sind. Nur fünf tiefe Atemzüge. Und was für ein großer Unterschied das macht. [Ich hatte Studenten, mir zu sagen] sie hätten ohne die Übung gefeuert werden können, weil sie in einen so unbeständigen Zustand geraten, wenn bei der Arbeit etwas passiert, und sich vorher nie beruhigen konnten. "

" Sehr wenige von uns werden geübte Mittel gelehrt, von diesem Berg des Stresses herunterzukommen - all jene Dinge, die den Gebrauch von Drogen und Alkohol so attraktiv machen. Du kannst ein Bier oder zwei oder zwölf trinken - oder du kannst eine Minute informeller Meditation dort machen, wo du gerade bist. Nur fünf tiefe Atemzüge. Und was für ein großer Unterschied das macht. [Ich hatte Studenten, die mir sagten,] sie hätten ohne die Übung gefeuert werden können, weil sie in einen so volatilen Zustand geraten, wenn bei der Arbeit etwas passiert, und sich vorher nie beruhigen konnten. "
-Michelle DuVal,Achtsamkeitslehrer und Direktor des Achtsamkeitszentrums in Albuquerque

"Sie erholen sich nicht nur von Drogen- und Alkoholabhängigkeit, sondern sie erholen sich auch durch diese Praxis", sagt Blackwood. "Sie heilen auf einer tiefen Ebene und werden ermächtigt, die Ganzheit zu nutzen, die in ihnen steckt."

In der letzten Woche des Trainings, sagt DuVal, wollen alle neben ihr sitzen. "Da sitzen alle diese großen Typen direkt neben mir, ich muss mich hineinquetschen", sagt sie lachend. Einige werden sogar selbst in Meditation gehen, bevor sie anfängt.

"Diese Praxis gibt ihnen einen Raum, eine Zuflucht - und jedes Lebewesen auf dem Planeten sucht das", reflektiert sie. "Und das ist eine Möglichkeit, die sie selbst tun können, in ihren eigenen Gedanken."