Meditationspraktiken für das Befreunden

Interview mit Carsten Dohnke & Brita C. Dahlberg über Qi Gong-Großmeister Mantak Chia (Juli 2019).

Anonim
Beziehungen verbessern, vorwärts gehen. Versuche diese beiden Praktiken.

Das ist etwas, mit dem wir uns alle identifizieren können: Beziehungen, die nicht ganz bequem sind, vielleicht sogar jenseits von Unbehagen. Diese Beziehungen können uns verletzlich machen oder uns mit negativen Gedanken und Gefühlen überwältigen. Wir könnten bereits entschieden haben, dass ein Individuum unsere Zeit nicht wert ist, oder vielleicht denken wir, dass sie so über uns denken.

Jenseits des edlen Rufes, mitfühlend zu sein, wissen wir, dass es in unserem besten Interesse ist, diese Gedanken und Gefühle zu überwinden.Die Negativität.

Zwei befreundete Praktiken

1. Die befreundete Meditation: Dr. Mark Williams und Dr. Danny Penman stellen von den Autoren von Frieden in einer wilden Weltdiese 10-minütige Praxis vor, um uns näher zu uns selbst und anderen zu bringen.

2. Elisha Goldstein, klinische Psychologin und Mindfuls Bloggerin "On Mental Health", stellt uns die "Just Like Me" -Praxis vor. Indem wir eine bestimmte Person in unseren Köpfen halten und uns daran erinnern, dass sie genau wie wir sind, erklärt Goldstein, kann die Praxis "Ihren Verstand dazu bringen, die Verbindung zu sehen, die zu Heilung und Wohlbefinden führen kann."

In einem kürzlich geführten Interview mit Mirabai Bush, ein langjähriger Achtsamkeitspraktiker, der mit großen US-Firmen wie Google und Monsanto zusammengearbeitet hat, um Achtsamkeit in ihre Büros zu bringen, hat Goldstein gebeten, eine Praxis zur Verbesserung der Beziehungen bei der Arbeit vorzuschlagen. Mirabai stellte ihr die Übung "Just Like Me" zur Verfügung:

"Eine kraftvolle Übung, die wir" Just Like Me "nennen, wird normalerweise paarweise gelernt, so dass jede Person in die Augen ihres Partners schaut und sich schweigend wiederholt Sätze, die von einem Meditationsleiter über die Person gegenüber von ihnen gesprochen werden: "Genau wie ich hat diese Person körperliche Schmerzen gekannt. Genau wie ich hat diese Person Dinge getan, die sie bedauert. Genau wie ich möchte diese Person glücklich sein…. "und so weiter. Diese Mitgefühlspraxis ist dazu gedacht, Perspektiven zu verschieben und das Verständnis dafür zu vertiefen, dass wir Menschen in wichtigen Dingen ähnlich sind, egal wie groß unsere Unterschiede sind. Wir alle brauchen Nahrung, Zuflucht und Liebe."

Also, zwei Übungen zu "Just Like Me" werden hier angeboten. Bitte teile deine Gedanken und Eindrücke mit der Praxis.

MEHR VERWANDTE GESCHICHTEN

  • Wie bringe ich mehr Achtsamkeit in mein Leben?
  • Video: Jon Kabat-Zinn und James Dotys "Conversation on Compassion"
  • Themen:Mitgefühl und Liebende Güte

Foto © flickr.com/Matt McGee