Leadership Burnout: Ein einfacher Weg, um sich wieder einzuklinken

Eine kurze Achtsamkeitspraxis, um das Gehirn neu zu starten und erneut zu aktivieren.

Allzu oft verlieren wir als Leiter den Weg. Anstatt sich dem zu widmen, was am wichtigsten ist, erlauben wir uns, in das umgebende Chaos gezogen zu werden oder durch den "Notfall des Tages" abgelenkt zu werden, während die wirklich wichtigen Angelegenheiten unbeaufsichtigt bleiben. Und mit der Zeit können wir das Gefühl haben, dass dies einfach so ist, auch wenn wir ein Gefühl von Verlust, Ärger oder Frustration bemerken.

Wir wissen, dass wir es nicht schaffen, mit dieser Art von Exzellenz zu führen die wir von Natur aus zeigen können. Verpasste Chancen, fehlende Innovation, ethische Fehler und Produktivitätsverlust können die Folge sein. Und das ist noch nicht einmal das Ende der Geschichte!

Anstatt sich dem zu widmen, was am wichtigsten ist, erlauben wir uns, in das umgebende Chaos gezogen zu werden oder durch den "Notfall des Tages" abgelenkt zu werden, während die wirklich wichtigen Angelegenheiten sind unbeaufsichtigt gelassen. Und mit der Zeit können wir das Gefühl haben, dass dies einfach so ist, auch wenn wir ein Gefühl von Verlust, Wut oder Frustration bemerken.

Die persönliche und professionelle Wirkung dieses Tages Autopilot Existenz ist Burnout und Ausrasten. Wir fangen an, uns so zu fühlen, als würden wir einfach die Bewegungen durchmachen oder es kaum durch den Tag schaffen. Wir verlieren unsere Leidenschaft, unsere Freude und unsere Motivation. Wir vermissen unser Leben und wenn wir für die Momente unseres Lebens nicht anwesend sind, gibt es keine Chance, dass wir mit der Art von Exzellenz führen können, die wir heute brauchen. Dies gilt unabhängig davon, ob wir über unser eigenes Leben, ein Team, eine Organisation, einen Klassenraum oder eine medizinische Praxis sprechen.

Wir können es uns einfach nicht leisten, eine solche weitverbreitete Unzufriedenheit zu haben. Wir leben in einer Zeit, in der wir jede sich bietende Führungsgelegenheit nutzen müssen. Gibt es also einen einfachen Weg, um die Führungsentwicklung zu unterstützen und die Fähigkeit zu entwickeln, mit Spitzenleistungen zu führen? Glücklicherweise gibt es das.

Die zweckmäßige Pause

  1. Setz dich still und merke es.Nimm dir jetzt ein paar Augenblicke, um einfach aufzuhören, was du machst, setz dich bequem hin und merke, wie sich dein Körper anfühlt. Eng, locker, wach, müde, wund, schwer, entspannt? Sich an die Körperempfindungen zu gewöhnen, ist eine großartige Möglichkeit, uns aus dem Chaos zu befreien und in diesen Moment zurückzukehren. Es besteht keine Notwendigkeit, das zu ändern, was Sie gerade bemerken. Alles was benötigt wird ist, dass du darauf achtest, was dein Körper fühlt.
  2. Frage dich: Wo ist mein Platz?Wenn du bereit bist, stelle dir folgende Frage: Was ist eine Sache, die ich an meinem ändern kann? Zeitplan, der an meinem Tag etwas Platz schaffen wird? Es muss nichts dramatisches sein. Ein fünfzehn Minuten Platz ist in Ordnung. Schaffen Sie einfach Platz für Sie, um vom Autopilot-Laufband zu kommen und jeden Tag "in Ihrer eigenen guten Gesellschaft" zu sein. Dein "Raum" ist nur für dich - sitze still, mach einen Spaziergang, schmecke das Essen, das du zum Mittagessen gewählt hast, trinke eine Tasse Tee - was auch immer dir erlauben wird, eine echte Pause vom Leben im Leben zu machen. Die einzige "Regel" ist kein Multitasking! Schau nicht auf Twitter, während du gehst, schau dir YouTube an, während du isst, etc.

Diese einfache Übung kann ein kraftvoller Anfang sein, um deutlicher zu sehen, wie du dein Leben und die Entscheidungen, die du tust, tust. Es kann auch der Raum sein, der es Ihnen ermöglicht, den Fokus, die Kreativität und das Mitgefühl wieder zu entdecken, die leicht in Leben verschwinden, die mit zu viel Geschäftigkeit und zu vielen Ablenkungen gefüllt sind.

Probieren Sie es für eine Woche aus. Was müssen Sie erreichen ?

Hinweis: Die zielgerichtete Pause ist Teil des achtsamen Führungscurriculums des Instituts für achtsame Führung (www.InstituteforMindfulLeadership.org).

Dieser Post-Originallauf erschien Janice Marturano's Leadership Blog auf der Huffington Post. Um den Originalbeitrag zu lesen, klicken Sie hier.

4 Wege, Ihrem inneren Kompass zu folgen

Fünf Wege Ihren Tag zu beginnen