Wie Wissenschaft enthüllt, dass "Wohlbefinden" eine Fähigkeit ist

Wissenschaftler Enthüllt, Dass Wir Bald Die GEHEIMNISSE Unserer VERGANGENHEIT Erfahren (November 2018).

Anonim
Der weltbekannte Neurowissenschaftler Richie Davidson über die wissenschaftlichen Faktoren, die das Wohlbefinden beeinflussen.

Siehst du das Gute in jedem? Outlook ist die Fähigkeit, positive Erfahrungen zu genießen - von einer Kaffeepause bei der Arbeit bis zur Freundlichkeit in jedem Menschen.

"Wir wissen etwas über die Schaltkreise im Gehirn, die dieser Qualität der Perspektive zugrunde liegen", sagt Davidson, "und wir Ich weiß zum Beispiel auch, dass Menschen, die an Depressionen leiden, eine Aktivierung in dieser Schaltung zeigen, aber sie halten nicht an - diese Aktivierung ist sehr kurzlebig. "

Während Resilienz Tausende von Stunden Übung erfordert, legt die Forschung" bescheidene Dosen "nahe "Von liebender Güte und Mitgefühl kann Meditation den Ausblick beeinflussen - Davidson erwähnt eine kürzlich durchgeführte Studie, in der Personen, die noch nie zuvor meditiert hatten, über zwei Wochen 30 Minuten mit Mitgefühl erhalten haben. "Wir haben nicht nur Veränderungen im Gehirn gesehen, sondern diese Veränderungen im Gehirn haben sogar prosoziales Verhalten vorhergesagt", sagt Davidson.

Hier ist eine liebende Güteübung von Mark Bertin, einem Spezialisten für Verhaltensforschung und Achtsamkeit.

"Das Wohlbefinden ist grundsätzlich nicht anders als das Cellospielen." Dies ist die Schlussfolgerung, die der Neurowissenschaftler Richard Davidson vom Center for Healthy Minds an der Universität von Wisconsin-Madison und seinen Kollegen gemacht hat.

Sie können sich besser fühlen. Es ist eine Fähigkeit, für die man trainieren kann.

Auf der kürzlich stattgefundenen Konferenz Well-Being at Work gab Davidson eine kurze Sitzung ab - "Richie unplugged" - wo er über vier Komponenten des Wohlbefindens sprach, die von den Neurowissenschaften unterstützt werden. Anhaltende Forschungsergebnisse legen nahe, dass mentales Training in diesen vier Bereichen das Wohlbefinden verbessern kann. Darüber hinaus weisen die in diesen Bereichen involvierten neuronalen Schaltkreise Plastizität auf - sie können sich auf dauerhafte Weise zum Besseren verändern.
Die vier Komponenten des Wohlbefindens, die von den Neurowissenschaften unterstützt werden, sind:

1. Resilienz

Wenn etwas Schlimmes passiert, wie lange brauchen Sie, um sich zu erholen? Manche Menschen erholen sich schneller als andere, und Neurowissenschaftler messen diese Erholungszeit.

"Um den Autoaufkleber zu paraphrasieren, passieren Dinge und wir können uns nicht davon abhalten", sagt Davidson, "aber es geht wirklich darum, wie wir uns erholen Diese Widrigkeiten. "

Healthy Minds hat herausgefunden (basierend auf einem Fragebogen), dass Menschen, die einen größeren Sinn im Leben berichten, sich besser erholen als andere, weil dieser Zweck ihnen helfen könnte, Stresssituationen produktiver zu gestalten, so die Studie. Andere Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass mentales Training dazu beitragen könnte, dass Menschen sich schneller erholen. Neue Forschung im Healthy Minds Labor fragt, ob die an der Resilienz beteiligten neuronalen Schaltkreise durch Achtsamkeitsmeditation verändert werden können. Die vorläufigen Daten deuten darauf hin, dass es Tausende von Stunden dauern würde:

"Aus den Daten, die wir haben, wird es eine Weile dauern, bis die Belastbarkeit tatsächlich beeinflusst wird. Es ist ungefähr sechs oder siebentausend Stunden Übung kumulativ, dass wir beginnen, Modulationen der Belastbarkeit zu sehen. Es wird also nicht schnell passieren, aber das ist eine Motivation und eine Inspiration, um weiter zu üben. "

2. Outlook

3. Aufmerksamkeit

"Ein wandernder Geist ist ein unglücklicher Geist", sagt Davidson und paraphrasiert den Untertitel aus einem Artikel, der von einer Gruppe von Sozialpsychologen in Harvard veröffentlicht wurde. Diese Forscher fanden auch heraus, dass wir fast die Hälfte der Zeit nicht wirklich auf den gegenwärtigen Moment achten.

"Leute, ich bin überzeugt, dass wir es besser machen können. Kannst du dir eine Welt vorstellen, in der diese Zahl tatsächlich etwas sinkt? "Er schlägt vor, dass, wenn wir die Ablenkbarkeit um 5% reduzieren könnten, dies die Produktivität beeinflussen würde, präsent sein und sich für andere zeigen, zuhören usw.

Davidson erwähnt, dass der Einfluss auf die Aufmerksamkeit ein langgehegter Wert ist.

Diese Qualität der Aufmerksamkeit ist so fundamental wichtig [Philosoph und Psychologe] William James, in seinem sehr berühmten zweibändigen Band, der 1890 geschrieben wurde Er hat ein ganzes Kapitel, eine Aufmerksamkeit, und er sagte in diesem Kapitel: "Die Fähigkeit, freiwillig immer wieder eine wandernde Aufmerksamkeit zurückzubringen, ist die eigentliche Wurzel des Urteils, des Charakters und des Willens", fuhr er fort, diese Erziehung zu sagen was diese Fähigkeit verbesserte, wäre die Ausbildung par excellence . Und dann ist der nächste Satz im Buch: "Aber es ist einfacher, dieses Ideal zu definieren, als praktische Anweisungen zu geben." Ich denke, wenn William James mehr Kontakt mit den kontemplativen Traditionen hätte, hätte er diese augenblicklich als Träger für Aufmerksamkeit erziehen.

Versuche diesen Anfängerleitfaden zur Achtsamkeitsmeditation von Barry Boyce, 's Chefredakteur, erzählt von Jamie Proctor, AchtsamUnterstützer.

4.Großzügigkeit

"Wenn Menschen großzügiges und altruistisches Verhalten an den Tag legen, aktivieren sie tatsächlich Schaltkreise im Gehirn, die für das Wohlbefinden wichtig sind", sagt Davidson. "Und diese Schaltungen werden auf eine Weise aktiviert, die eine dauerhaftere Aktivierung zeigt als andere Arten von positiven Anreizen."

Sich um andere zu kümmern ist ein "doppelter positiver Schlag" - um die Healthy Minds-Website zu zitieren - weil du davon profitierst, großzügig zu sein andere Leute. Eine aktuelle Studie aus dem Labor zeigt, dass Mitgefühlstraining deine eigene Reaktion auf Leiden verändern kann.

Freundlichkeit - sich selbst und anderen gegenüber - ist ein einfacher, aber kraftvoller Ausdruck von Achtsamkeit. Versuchen Sie diese Freundlichkeitspraxis aus Magazin. Rezitiere diese Worte langsam und absichtlich, indem du zuerst mit dir selbst anfängst und dich dann auf andere ausstreckst.

Darf ich in Sicherheit sein.
Möge ich glücklich sein.
Möge ich gesund sein.
Möge ich mit Leichtigkeit leben.

Erweitere andere…

Mögen die Menschen, denen ich begegne, sicher sein können.
Mögen die Menschen, denen ich begegne, glücklich sein.
Möge den Menschen, denen ich begegne, gesund sein.
Mögen die Menschen, mit denen ich begegne Leichtigkeit.

Train Your Brain

"Unsere Gehirne werden ständig bewusst oder unbewusst geformt - die meiste Zeit werden unsere Gehirne unwissentlich geformt", sagt Davidson am Ende seiner Rede. "Und wir haben die Möglichkeit, mehr Verantwortung für die bewusste Gestaltung unseres eigenen Geistes zu übernehmen und dadurch unsere Gehirne so zu formen, dass diese vier grundlegenden Komponenten des Wohlbefindens gestärkt werden können."

Abonnieren Sie Unterstützung Achtsam.

Meditierende unter dem Mikroskop

Welcher Meditations-Stil ist der Beste für Sie?