Die Heilkraft der wilden Orte

Legend Of Korra Season 3 - TOP 10 Last Airbender Characters (November 2018).

Anonim
Zeit in der Natur zu verbringen, macht uns glücklicher, stärkt unser Immunsystem und erhöht unsere Aufmerksamkeitsspanne.

Im Durchschnitt verbringen wir 5 Prozent unseres Tages draußen. Welche Wirkung könnte das auf unseren Körper und Geist haben? Florence Williams verbrachte die letzten drei Jahre damit, über unsere Beziehung zur natürlichen Welt zu schreiben - motiviert zum Teil durch ihre eigene Bewegung weg von einer üppigen natürlichen Umgebung: ein Blick auf die Rocky Mountains in Colorado nach Washington DC.

Das tun wir nicht Alle müssen einen Blick auf die Rockies von unserer Veranda haben, um die Vorteile der Natur zu genießen. Williams sagt, dass wir innerhalb von nur fünf Minuten nach draußen - sei es ein Spaziergang in einem Park oder frische Luft in einer Arbeitspause - unmittelbare Vorteile haben: Der Herzschlag verlangsamt sich, unsere Muskeln beginnen sich zu entspannen, und Regionen des Gehirn beteiligt an der Entscheidungsfindung und Emotionen beginnt zu köcheln. Ein paar Minuten Erholung in einer natürlichen Umgebung können sich in unserem täglichen Leben in Bezug auf Produktivität und Wohlbefinden auszahlen. Bedenken Sie Folgendes: Kinder in Finnland erhalten 15 Minuten Pause pro 45 Minuten Unterricht und sie haben die höchsten Testergebnisse der Welt.

3 Wichtige gesundheitliche Vorteile einer Naturpause

In ihrem neuen Buch, The Nature Fixerforscht Williams die Heilkraft von wilden Orten. Hier sind drei Erkenntnisse aus der Naturwissenschaft, die unsere Gesundheit betrachten:

  1. Die Natur macht dich glücklicher und weniger grüblerisch : 60 Minuten in der Natur zu verbringen, hilft dir, dich von grüblerischen Gedanken abzulenken und eine tiefere soziale Verbindung zu den Menschen aufzubauen Sie.
  2. Kurze Wanderungen im Laufe des Monats steigern das Wohlbefinden : Laut Angaben finnischer Forscher kann es fünf Stunden im Monat angenehmer sein, in der Natur zu sein. Sie schlagen vor, das in ein paar kurze Reisen pro Woche zu brechen. "Ein 40- bis 50-minütiger Spaziergang scheint für physiologische Veränderungen und Stimmungsschwankungen und wahrscheinlich für Aufmerksamkeit zu genügen", sagte Kalevi Korpela, Professor für Psychologie an der Universität von Tampere, Williams in einem National GeographicArtikel letztes Jahr.
  3. Stoppen Sie und riechen Sie die Bäume : Der Geruch von Kiefernbäumen stärkt Ihr Immunsystem.

Wie die Natur Freundlichkeit, Glück und Kreativität fördert

Warum Ihr Büro mehr Natur braucht