Eine Verbindungspraxis für Gefühle der Isolation

W.A.Mozart Eine kleine Nachtmusik (Complete) Slovak Chamber Orchestra (Oktober 2018).

Anonim
Wenn wir uns Panik oder Angst zuwenden, können wir uns besser in der Gegenwart verankert fühlen - und mehr in uns selbst und in der Welt um uns herum zuhause. Hier ist eine 20-minütige Meditation zur Kultivierung von innerer und äußerer Verbindung.

Oft wollen wir Panikgefühle auslöschen. Aber wenn wir uns den physischen Empfindungen und Gedanken zuwenden, die die Panik hervorruft - anerkennend und lassend sie sein -, kann der Rausch des Verzehrs oder der Kontrolle sich zerstreuen.

Wenn du weiter mit Panik arbeitest und daraus lernst, wirst du es tun kultiviere größeres Verständnis von dir selbst und der Welt um dich herum, und dies wird dich lebendiger, verbundener und freier fühlen lassen. Du wirst erfahren, dass du Teil dieses großen Universums bist und dich darin mehr zu Hause fühlen kannst.

Albert Einstein, der für seine Weisheit und sein wissenschaftliches Genie bekannt war, weist auf die Verbundenheit der Existenz in ein Auszug aus einem seiner Briefe, veröffentlicht in der New York Post(28. November 1972):

Ein Mensch ist Teil des Ganzen, von uns das Universum genannt, ein zeitlich begrenzter Teil und Raum. Er erlebt sich selbst, seine Gedanken und Gefühle als etwas, das von den übrigen getrennt ist - eine Art optischer Täuschung seines Bewußtseins. Diese Täuschung ist für uns eine Art Gefängnis, das uns auf unsere persönlichen Wünsche und Zuneigung für einige wenige uns nahe stehende Personen beschränkt. Unsere Aufgabe muss es sein, uns aus diesem Gefängnis zu befreien, indem wir unseren Mitgefühlskreis erweitern, um alle Lebewesen und die ganze Natur in ihrer Schönheit zu umfassen.

Die Meditation des "Netzes des Lebens" hilft, diese Illusion der Getrenntheit aufzulösen Sicherheit, Mitgefühl und Liebe. Im Laufe der Zeit wird diese Praxis deine Gefühle der Verbindung nicht nur zu dir selbst, sondern auch zu deiner Familie, deinen Freunden, Arbeitskollegen und anderen Lebewesen, der Welt um dich herum und dem Universum erhöhen.

Das "Netz des Lebens" Meditation hilft, diese Illusion der Getrenntheit aufzulösen, indem sie Gefühle der Sicherheit, des Mitgefühls und der Liebe kultiviert.

Verbundenheit in Aktion

Es ist auch fair zu sagen, dass die meisten von uns diese Verflechtung mit "dem Netz von Leben "aber vielleicht nicht vollständig erkannt haben, dass es passierte, weil wir so in der Erfahrung selbst vertieft waren. Hier sind einige Beispiele: eine Zeit, die Sie einen schönen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang, oder einen schönen Spaziergang in der Natur oder einen intimen Moment mit jemandem, den Sie lieben, verbracht haben, so dass Sie sich so verbunden fühlen, dass sich alles perfekt anfühlt. In solchen Momenten war wahrscheinlich all deine Panik verschwunden und du hattest das Gefühl, dass du Teil eines großen und schönen Universums bist und dass alles nicht nur okay, sondern auch exquisit war. Durch Achtsamkeit, "Netz des Lebens", und auch liebende Güteübungen, wirst du mehr von diesen Momenten erfahren.

Formelle Praxis: "Web of Life" Meditation

Diese Meditation wird dir helfen, einen tieferen Sinn von zu entwickeln Verbindung - sowohl zu dem gegenwärtigen Moment als auch zu denen um dich herum. Lesen Sie sich zunächst das gesamte Skript durch, um sich mit der Übung vertraut zu machen, üben Sie dann, beziehen Sie sich nach Bedarf auf den Text und halten Sie kurz nach jedem Absatz inne. Legen Sie etwa 20 Minuten für diese Übung zur Verfügung. Finden Sie eine bequeme Position auf einem Kissen oder Stuhl oder auf einem Bett oder auf dem Boden liegend. Schalten Sie Ihr Telefon oder andere Geräte aus, damit Sie ungestört bleiben können.

  • Beginnen Sie mit dem Einchecken . Beginnen Sie mit ein paar Momenten, um anzukommen und sich niederzulassen, indem Sie Ihr Bewusstsein in Ihren Körper und Geist bringen. Bestätigen Sie, wie Sie sich fühlen und lassen Sie es.
  • Vorsichtig in die achtsame Atmungschalten, sich des Ein- und Ausatmens bewusst sein. Es ist notwendig, den Atem irgendwie zu manipulieren - einfach ein- und ausatmen, normal und natürlich.
  • Schalten Sie die Aufmerksamkeit darauf, wo Sie sitzen . Fange an, die Verbindung deines Körpers auf dem Stuhl, dem Kissen, dem Bett oder der Matte zu spüren und fühle die Verbindung mit dem Boden. Denken Sie über die Verbindung des Fußbodens mit dem Gebäude nach, in dem Sie sich befinden, und über die Verbindung zur Erde, die weiter unten liegt.
  • Lass dein Bewusstsein sich ausdehnen, um die Erde unter dir einzubeziehen.Fühle dieses Gefühl, von der Erde unter dir gehalten zu werden, und erlaube dir einfach, von der Erde gehalten zu werden. Sie befinden sich in einem sicheren Raum und Sie können mit Leichtigkeit in Ihrem Körper und Geist ein- und ausatmen.
  • Fühlen Sie, wie sich die Erde erhebt, um Sie zu halten und zu umarmen . Es gibt nichts mehr, was du tun musst, nirgends musst du gehen, und niemand muss du sein. Einfach im Herzen der Güte gehalten und gelassen werden.
  • Erinnere dich an jemanden, den du so halten würdest . Denken Sie daran, dass Ihre Lieben auf dieselbe Art und Weise gehalten werden - mit Sicherheit und Leichtigkeit von Körper und Geist. Denken Sie darüber nach, wie die Erde alle Wesen enthält, ob sie nun Bekannte, Fremde oder Schwierige sind - ohne Voreingenommenheit, ohne Diskriminierung, ohne Trennung.
  • Denken Sie darüber nach, wie diese Erde alle Wesen enthältsei klein oder groß. Denken Sie darüber nach, wie diese Erde nicht in einem Vakuum existiert, dass sie mit einem Sonnensystem und einem riesigen Universum verbunden ist. Wir sind alle miteinander verbunden. Unsere Körper und die Erde, die Sonne und die Sterne bestehen aus der gleichen Materie - den gleichen Grundteilchen, die sich auf unterschiedliche Weise verbinden. In diesem Gefühl von Verbundenheit und Verbundenheit fühlen wir uns alle aus Sternenstaub gemacht. Das Gefühl, in deinem Körper und Geist zu Hause zu sein, mit einem echten Gefühl der Zugehörigkeit und Verbindung.
  • Bringe deine Aufmerksamkeit wieder auf den Atemzurück. Einfach ein- und ausatmen, die Gnade dieses Universums spüren - keine Isolation oder Trennung, dieses Gefühl von Verbundenheit und Verbundenheit spüren und in deinem Sein zu Hause sein. Nichts mehr, was du tun, gehen, bekommen oder wegschieben musst. Unvollkommen perfekt wie du bist, im Herzen dieses Universums ruhend.
  • Laß Wohlgefallen von . Mögen alle Wesen hier und überall in Frieden leben.
Dieser Artikel wurde von Beruhigt den Paniksturm , von Bob Stahl PhD, Wendy Millstine NC.

Sich getrennt, wenn Sie ängstlich sind: Zwei Achtsamkeitspraktiken zum Wiederverbinden

Beruhigung des Panikschwalls in deinen Gefühlen