BOB BROTCHIE

Wann hast du angefangen Achtsamkeit zu üben und warum bist du dazu motiviert? Ich habe vor drei Jahren angefangen. Ich war in einem äußerst stressigen Job mit mehreren Rollen und bekämpfte depressive Episoden und Angstzustände. Hast du Unterricht genommen? Wenn ja, welche Art von Unterricht hast du genommen? Nein, ich tat es nicht →

Wann hast du angefangen Achtsamkeit zu üben und warum warst du dazu motiviert?

Ich habe vor drei Jahren angefangen. Ich war in einem sehr stressigen Job mit mehreren Rollen und bekämpfte depressive Episoden und Angstzustände.

Hast du einen Kurs gemacht? Wenn ja, welche Art von Unterricht hast du genommen?

Nein, ich habe keinen Unterricht genommen. Ich fand allmählich meinen Weg zur Achtsamkeit durch persönliche Entwicklung und Forschung, die mit dem Suchbegriff "Stress" begann.

Wie hat Achtsamkeit in Ihrem Leben einen Unterschied gemacht?

Ich habe jede depressive Krankheit, die ich hatte, "verloren" war mit mir seit dreißig Jahren. Meine Ängste sind stark reduziert und ich habe aufgehört, das "Etwas" zu suchen und zu wollen! Ich habe jetzt ein gesteigertes Bewusstsein für Chancen, ich bin so viel kreativer und habe noch mehr Mitgefühl und Frieden in meinem Leben. Vor allem aber bin ich zu mir selbst gekommen. Ich lebe im Hier und Jetzt; die unaufhörlichen Sorgen der Vergangenheit und der Zukunft sind fast verschwunden.

Was tust du für deinen Lebensunterhalt (zB Hausfrau, Lehrer, Feuerwehrmann) und beeinflusst das deine Achtsamkeit?

Achtsamkeit hilft mir, zu führen und Finden Sie eine Lösung für diejenigen, die ich in meiner Beratungspraxis sehe. Es hilft mir, ausgewogen und geerdet zu bleiben.

Gibt es noch etwas, was die Leute über Achtsamkeit wissen sollten?

Nur, dass mein Leben wirklich begonnen hat, im Alter von Mitte vierzig und ich weiß, dass es nie zu spät ist.Ich lebe, so wie es wirklich ist, heute!