ABCs Dan Harris wendet sich nach einem On-Air-Panikattack an

Genetic Engineering Will Change Everything Forever – CRISPR (Oktober 2018).

Anonim
Harris, Autor des bevorstehenden Buches 10% Happier,darüber, wie er ein "widerwilliger Konvertit zur Meditation" wurde.

Als der Nachrichtensprecher Dan Harris im Jahr 2004 eine Panikattacke bekam, veranlasste er ihn, einen Psychiater aufzusuchen und einen Weg zu finden, mit seinem "gut versteckten und gut verwalteten" Drogenkonsum und der Depression fertig zu werden - beide hatten sich danach entwickelt Er kehrte von der Berichterstattung über die Kriege in Afghanistan, im Irak, in Israel und Palästina zurück.

In seinem Buch 10% Happier , das im März erscheint, erzählt Harris, wie Meditation ihm half, Änderungen zu machen, um seine zu behalten Leben in Schach. Harris arbeitet derzeit als Co-Moderator für ABCs "Nightline" und ist ein "Good Morning America" ​​Wochenendkorrespondent.

Aus der ABC News Post:

Meditation ist ein Werkzeug, um die Stimme in deinem Kopf zu zähmen. Du kennst die Stimme, von der ich rede. Das ist es, was uns ständig über die Vergangenheit nachdenkt oder in die Zukunft projiziert. Es bringt uns dazu, unaufhörlich unsere E-Mails zu überprüfen, zum Kühlschrank zu rutschen, wenn wir nicht hungrig sind, und unsere Beherrschung zu verlieren, wenn es nicht in unserem Interesse ist.

Um klar zu sein, Meditation wird nicht alle Probleme lösen.Ich mache immer noch dumme Sachen - frag einfach meine Frau - aber Meditation ist oft effektives Kryptonit gegen die Art von epischer Geisteslosigkeit, die meine im Fernsehen übertragene Panikattacke erzeugte. Wenn Freunde und Kollegen fragen (normalerweise mit kaum versteckter Skepsis), warum ich meditiere, sage ich oft: "Es macht mich 10% glücklicher."

Lesen Sie die ABC News Post.