5 Rituale hochkreativer Menschen

Fünf erfolgreiche Künstler entmystifizieren den kreativen Prozess.

Einer der großen Mythen über Kreativität ist, dass man warten muss, bis die Muse ins Ohr flüstert. Aber die meisten prominenten Schriftsteller und Künstler ziehen es vor, nichts dem Zufall zu überlassen. "Inspiration ist für Amateure", sagt der Maler Chuck Close in Mason Curreys Buch Tägliche Rituale: Wie Künstler arbeiten . "Der Rest von uns taucht einfach auf und macht sich an die Arbeit." Oder wie Jack London es treffend ausdrückte: "Sie können nicht auf Inspiration warten. Du musst mit einem Club danach suchen. "Hier sind einzigartige Rituale von fünf erfolgreichen Künstlern.

Stephen King

Der Schriftsteller Stephen King beginnt jeden Tag um 8 bis 8:30 Uhr und hört erst auf, wenn er seinen erreicht Tagesziel von 2.000 Wörtern, normalerweise zwischen 11.30 und 13.30 Uhr Bevor er sich hinsetzt, um zu schreiben, nimmt er ein Multivitamin mit einem Glas Wasser oder einer Tasse Tee und stellt sicher, dass die Papiere auf seinem Schreibtisch akribisch angeordnet sind. "Der kumulative Zweck, diese Dinge jeden Tag auf die gleiche Weise zu tun", sagte er seiner Biographin Lisa Rogak, "scheint eine Möglichkeit zu sein, dem Verstand zu sagen, dass du bald träumen wirst."

Twyla Tharp

Der Tanz der Choreographin Twyla Tharp beginnt um 5:30 Uhr morgens, als sie aufwacht, ihre Trainingsklamotten anzieht und ein Taxi zu ihrem Fitnessstudio in Manhattans Upper East Side ruft. "Das Ritual ist nicht das Dehn- und Krafttraining, das ich jeden Morgen im Fitnessstudio in meinen Körper einnehme; das Ritual ist das Taxi ", schrieb sie in ihrem Buch The Creative Habit . "In dem Moment, in dem ich dem Fahrer sage, wo er hingehen soll, habe ich das Ritual beendet."

Garrison Keillor

Der Geschichtenerzähler und Radiomoderator Garrison Keillor vermeidet die Verlockung des Internets, indem er auf einen Notizblock mit einem Tintenroller schreibt. "Ich denke nicht, dass man sich hinsetzen und auf eine leere Seite schauen sollte", verrät er der Webseite 99U. "Der Weg dahin ist es, mit Altpapier herumzulaufen und sich Notizen zu machen und sich einfach Notizen über die beobachtbare Welt zu machen... Ich denke alles - alles - beginnt mit der beobachtbaren Welt."

Maya Angelou

Die Lösung von Autor Maya Angelou bestand darin, in Isolation zu gehen. Sie hatte Schwierigkeiten in ihrem wunderschön ausgestatteten Haus zu schreiben, weil sie sagte: "Ich kann nicht in einer schönen Umgebung arbeiten. Es wirft mich. "Also mietete sie ein kleines Hotelzimmer mit einem Bett, einem Waschbecken und wenig anderem. "Ich versuche, gegen sieben zu kommen, und ich arbeite bis zwei Uhr nachmittags", erzählte sie der Interviewerin Claudia Tate. "Wenn die Arbeit schlecht läuft, bleibe ich bis 12:30 Uhr. Wenn es gut läuft, bleibe ich so lange, wie es gut läuft. Es ist einsam und wunderbar. "Als sie nach Hause kam, duschte Angelou und bereitete das Abendessen vor, so dass sie, wenn ihr Mann kam, nicht völlig in ihre Arbeit vertieft war. Aber manchmal nach dem Abendessen würde sie ihm vorlesen, was sie an diesem Tag geschrieben hatte. "Er äußert sich nicht", fügte sie hinzu. "Ich lade keine Kommentare von irgendjemand außer meinem Redakteur ein, aber laut zu hören ist gut. Manchmal höre ich die Dissonanz; dann versuche ich es am Morgen aufzurichten. "

Bernard Malamud

Wie viele Romanciers hielt Bernard Malamud an einer disziplinierten Routine fest - von 9.00 bis 16.00 Uhr. jeden Tag - was normalerweise zu einer oder zwei Seiten der fertigen Kopie führte. Aber er spottete über die Idee, die Arbeitsrituale großer Schriftsteller nachzuahmen. "Sie schreiben, indem Sie sich hinsetzen und schreiben", sagte er einmal. "Es gibt keine bestimmte Zeit oder einen bestimmten Ort - du passt zu dir, deiner Natur.... Das wahre Mysterium, das du knacken kannst, bist du. "

Diese Seitenleiste erschien in der Juni 2017 Ausgabe desMagazins neben einem Artikel mit dem Titel" The Mind Set Free ".

Macht Meditation Kreativität schöpferisch?

Doing Etwas Kreatives kann Dein Wohlbefinden steigern